Loading...

Corona Info: Bei einem coronabedingten Ausfall der Vorstellung werden alle Tickets rückerstattet!

Corona Info

Green Musical

DEUTSCHLANDS ERSTES GRÜNES MUSICAL

Liebe Gäste,

egal ob Musical, Theater oder Konzert – bei jeder Live-Entertainment Veranstaltung können Umweltaspekte in den Blick gerückt werden und jeder kann etwas dazu beitragen, um mit natürlichen Ressourcen schonend umzugehen. Beides sind uns wichtige Anliegen und so sind wir sehr bestrebt unser Musical „grüner“ zu machen.

Ausgangspunkt für uns ist die Überzeugung, dass jede Maßnahmen und jeder Schritt zählt, dass es klare Ziele braucht, dazu Verständnis für die jeweiligen Partner, Idealismus und einen kühlen Kopf, was Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit anbelangt.

So haben wir für Himmel und Kölle einen Leitfaden und für uns damit verbunden entsprechende Handlungsfelder für ein GREEN MUSICAL aufgestellt. Unser Ziel ist nicht nur die Einhaltung dieser Kriterien, sondern zukünftig auch die weitere Ausgestaltung derselben hin zu immer ökologisch nachhaltigeren Veranstaltungen.

Wir würden uns freuen, wenn andere unserem Beispiel folgen auch Sie als unsere Gäste Ihren Beitrag leisten.
Ihr Himmel & Kölle Team

Green Musical

GREEN MUSICAL LEITFADEN

Klimaschonende Mobilität:

Unser Veranstaltungsort, die Volksbühne am Rudolfplatz, ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn, Bus, U-Bahn, Straßenbahn), zu Fuß und auch mit dem Fahrrad bestens erreichbar. Darüber hinaus gelten die Eintrittskarten für Himmel und Kölle gleichzeitig als Fahrausweis der 2. Klasse im VRS-Gebiet. Das heißt, für die An- und Abreise können unsere Gäste mit ihrer Eintrittskarte alle Busse und Bahnen im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Sieg ab vier Stunden vor Veranstaltungsbeginn kostenlos nutzen. Weiterhin bietet die Stadt Köln mit City Bikes, diversen Scooter- und Car-Sharing Anbietern zusätzliche individuelle Mobilitätsangebote.
Auch Cast und Crew von Himmel und Kölle profitieren von der guten Lage des Theaters, so dass auch für unser Team der tägliche Arbeitsweg zu Fuß, mit dem Fahrrad oder durch Nutzung von Bus und Bahn erfolgt.

Verpflegung/Getränke:

Im Rahmen unserer Veranstaltung werden überwiegend saisonale und lokale bzw. regional produzierte Lebensmittel und Getränke angeboten. So erwarten die Gäste an der Pausenbar der Volksbühne am Rudolfplatz Getränke wie „Lömmelömm“, „Schamong“, Mineralwasser aus dem Bergischen Land, regionale deutsche Weine und Bier aus Köln. Nicht regionale Lebensmittel wie Kaffee und Tee werden soweit verfügbar aus fairem Handel bezogen. Trinkwasser/Leitungswasser wird kostenlos gereicht. Auch für Cast und Crew von Himmel und Kölle gibt es Getränke nur aus Mehrwegflaschen.

Abfallvermeidung:

Getränke werden in Mehrweggebinden (Mehrwegflaschen, Fässern, Containern, Zapfanlagen) eingekauft, sofern die jeweilige Getränkeart am Markt ausreichend verfügbar ist. Für den Getränkeausschank an die Gäste/Teilnehmerinnen werden ausschließlich Porzellantassen und Gläser verwendet, es gibt keine Kunststoffbecher. Auch werden keine Kaffeepads und -kapseln verwendet, sondern es wird ausschließlich Filterkaffee angeboten. Der Einsatz von Einmalportionspackungen wird weitestgehend vermieden.

Abfalltrennung:

In der Volksbühne am Rudolfplatz werden in allen Veranstaltungsbereichen (Gäste- /Gastronomiebereich sowie „Back Stage“) die jeweils anfallenden Abfallarten unter Berücksichtigung des regionalen Abfalltrennsystems gesammelt:  So gibt es eine strenge Mülltrennung in Restmüll, Papier, Glas und Grüner Punkt. Zusätzlich werden Akkus/Batterien und Sondermüll getrennt. Das wöchentliches Restmüllvolumen in der Volksbühne bei Vollauslastung beträgt 240 Liter.

Ressourcenschonung:

Wir achten auf einen effizienten Einsatz von Wasser, Strom, Wärme und die Verwendung umweltfreundlicher Materialien. Nach Möglichkeit werden Strom, Wärme aus erneuerbaren Quellen bezogen. So beziehen wir grünen Strom von Rheinenergie. Dazu werden wassersparende Sanitäreinrichtungen, wie optische Sensoren zur Regulierung der Wasserlaufzeit an den Handwaschbecken und Spülstopptaste an allen Toiletten, verwendet.

Die Volksbühne am Rudolfplatz ist achtsam bei der Reduzierung von Heizenergie und dem Betrieb der Kühleinheiten. Die Heizung im Saal läuft mit grünem Strom über eine moderne Anlage aus dem Jahr 2015 mit hohem Wirkungsgrad. Unbenutzte Kühlschränke werden vom Strom genommen.

Die Foyers, Garderoben und Backstageräume werden fast vollständig mit Energiesparlampen (LED) beleuchtet und bereits 70% der Theater-Bühnenbeleuchtung besteht aus LED Scheinwerfern. Dazu wurde vollständig auf Akku-Betrieb umgestellt, so dass der Einsatz von üblicherweise 18-22 Batterien Typ AA pro Himmel und Kölle Show entfällt. Ebenso werden Handdesinfektionsspender und sonstige Geräte mit Akkus betrieben.

Maske und Kostüm:

Unsere Kostüme kommen – sofern möglich – aus dem Kölner Fundus, bei notwendigen Neuanschaffungen bemühen wir uns im Fair Fashion.  Unsere Maskenabteilung nutzt ausschließlich Naturkosmetik.

Druckwerke/Werbematerialen:

Sämtliche veranstaltungsrelevanten Druckwerke (Einladungen, Dokumentationen, Poster, etc.) sind nach dem Prinzip des minimalen Ressourcenaufwands angefertigt: doppelseitige Kopien, Ersatz durch elektronische Datenträger, Mail-Services, Internet, Apps, mobileticketing, Verwendung von Recyclingpapier, etc. Zur Eindämmung der Papierflut konzentrieren wir uns auf die Bereitstellung von Informationen zu Himmel und Kölle und zur Veranstaltungslocation in elektronischer Form, z.B. E-Mail-Versand und  Homepage. Für die Produktion veranstaltungsrelevanter Broschüren, Flyer, etc. achten wir sorgsam auf die Verwendung von Recyclingmaterialen bzw. umweltfreundlichen Materialien für z.B. Programmheft, Veranstaltungsflyer, Give-Aways oder Merchandise-Artikel.

Werbemedien:

Plakate zur Bewerbung von Himmel und Kölle werden unter Verwendung von Recyclingmaterialen bzw. umweltfreundlichen Materialien produziert, bei anderen Werbemedien bemühen ebenfalls um den Einsatz umweltfreundlicher Materialien. Himmel und Kölle verzichtet auf die Belegung von Werbeflächen auf Fahrzeugen mit Verbrennermotoren.

Barrierefreiheit:

Informationen der Volksbühne am Rudolfplatz zur Barrierefreiheit gibt es hier:
http://volksbuehne-rudolfplatz.de/theater/barrierefreiheit/.

Aktive Kommunikation:

Himmel und Kölle kommuniziert den beteiligten Mitarbeiter*innen, Lieferant*innen und Partner*innen bspw. bei Meetings oder Mailings frühzeitig die Green Musical Maßnahmen. Auch den Gästen und der Öffentlichkeit sollen frühzeitig die Green Musical Maßnahmen der Veranstaltung bspw. im Programm oder auf der Website kommuniziert werden.

Skyline Köln Skyline Köln Skyline Köln

„Ein Musical, dass es verdient hat, gesehen zu werden.“

Kölnische Rundschau

„Was für ein höllisch himmlischer Spaß! Bild meint: Nix wie rein...“

BILD

„Ein wahrhaft göttliches Vergnügen“

EXPRESS

Tickets online buchen
Tickets online buchen